Sozialen Medien

Copyrights



  1. pl
  2. en
  3. de

Muss ich das Auto für ein spezielles ummelden? Kann die Karosserie entfernt werden, damit es bei der Inspektion keine Probleme gibt? Ändert das Dach des Schlafzimmers den Zweck des Fahrzeugs?

 

Dies sind häufige Fragen, die wir sowohl in den Nachrichten als auch bei Besprechungen in unserer Zentrale von Ihnen erhalten.

 

Was ist mit der Ummeldung eines Autos auf ein spezielles Reisemobil?

So wie jedes Fahrzeug einen Eintrag im Dokument hat, wofür es bestimmt ist, z.B. ein Pkw oder ein Lkw, sollte dies bei wesentlichen Änderungen in die Dokumentation aufgenommen werden. Die Änderung des Fahrzeugzwecks in der Zulassungsbescheinigung ist vor allem aus zwei Gründen erforderlich.

In erster Linie - das sind die Vorschriften, die wir derzeit haben. Zweitens gibt es keine Probleme bei der periodischen Inspektion und bei der Straßenkontrolle, sodass Sie das Reisen mit einem Wohnmobil genießen können.

 

Was unterliegt den Umschreibungsbestimmungen für ein spezielles Auto?

Vor allem Gebäude. Über sie gibt es immer die meisten Fragen. Damit die Karosserie für die Änderung der Fahrzeugspezifikation in Frage kommt, muss sie zwei Schlüsselelemente enthalten: eine Küche und ein Bett. Allerdings muss die Karosserie so beschaffen sein, dass sie fahrsicher ist. Die Stabilität der Karosseriestruktur wird geprüft und ordnungsgemäß befestigt, damit sie Fahrer und Beifahrer während der Fahrt nicht gefährdet. Auch die Kanten von Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen sind ein wichtiger Aspekt. Sie sollten abgerundet sein, um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Das gleiche sollte bei Blechelementen des Autos gemacht werden - es muss mit Polsterung gesichert werden.

 

Nicht jeder Campingbau benötigt eine Sondergenehmigung. Möbel, die in den Kofferraum passen, müssen nicht umgemeldet werden. Eine solche Lösung sind meist Reiseboxen, die frei modifiziert werden können. Sie dienen als Stauraum, können aber, wenn sie richtig durchdacht sind, eine ganze Küche oder Dusche enthalten. Außerdem können sie nach dem Zusammenklappen der Sessel als Schlafplatz genutzt werden. Der Vorteil einer solchen Lösung liegt in der Multifunktionalität und Mobilität. Im Autoalltag lässt sich die Reisebox einfach zerlegen und bis zur nächsten Fahrt in der Garage verstauen, ohne dass die Daten im Ausweis geändert werden müssen.

 

Sitze - ein weiterer sehr wichtiger Aspekt bei der Ummeldung eines Autos.

Das Wichtigste ist, dass alle eingebauten Sitze zugelassen werden müssen. Das bedeutet, dass wir keine „erst besseren" Sitze oder eine Sitzbank aus einem anderen Auto hinzufügen können. Die von uns hinzugefügten Sitze müssen neu und mit Sicherheitsgurten ausgestattet sein, die allen gesetzlichen Normen entsprechen – unter anderem müssen sie mindestens mit dem ISO FIX-System ausgestattet sein 2 Sitze.Ein sehr wichtiger Aspekt ist zudem die Tatsache, dass die Montage der Sitze gemäß der technischen Spezifikation des Sitzherstellers und der Anpassung an ein bestimmtes Fahrzeugmodell erfolgen muss.

 

Gesetzliche Vorschriften regeln auch Themen wie äußere Modifikationen am Fahrzeug. Es prüft unter anderem, ob die hinzugefügten Elemente den Vorschriften entsprechen. Beispiele sind Fenster, die ebenfalls einer Genehmigung bedürfen. Es ist wichtig, dass es sich um dedizierte Autofenster handelt. Außerdem macht die spezielle Autogesetzgebung klar, dass wenn wir eine zusätzliche Sitzreihe hinzufügen, hier ein Fenster sein muss. Es dient als Notausstieg für Passagiere.

 

Zurück zu den internen Modifikationen, die der Notwendigkeit unterliegen, den Zweck des Fahrzeugs zu ändern, ist das Entfernen der Schottwand bei Lastkraftwagen. Wichtig ist, dass dies von einem Unternehmen durchgeführt werden muss, das über die entsprechenden Berechtigungen verfügt und PKD 50.20A eingetragen hat. Dies ist eine notwendige Voraussetzung, da ein solches Unternehmen eine spezielle Bescheinigung über die ordnungsgemäße Entfernung der Schottwand ausstellen kann.

 

Bei der Inspektion können auch Installationen überprüft werden. Insbesondere Gas ist richtig gesichert und dicht.

 

Beim Aufbau des eigenen Reisemobils sollten Sie die oben genannten Dinge beachten, damit Sie später kein Problem mit der Ummeldung und Kfz-Prüfung haben. Zu Ihrer Sicherheit und Zuversicht empfehlen wir Ihnen, das Auto Spezialisten zu überlassen, die über die entsprechenden Qualifikationen und Erfahrungen sowohl in der Fahrzeugumrüstung als auch in der Zulassung verfügen.

Ummeldung des Autos auf ein besonderes

18 September 2022
campervan zimą